Malve

Malve

Eine sehr gemeine Pflanze in Griechenland und auf Kythira. Sie wurde von Plinius als „Essen der armen Leute“ bezeichnet. Sie wächst sehr oft am Straßenrand. Sie wird seit der Antike sowohl in der Medizin als auch beim Kochen benutzt.

Wissenschaftliche Bezeichnung:
Wilde Malve (Malva sylvestris)

Familie:
Malvengewächse (Malvaceae)

Kythiräischer Name:
Moloha, Agriomoloha

Name in anderen Gebieten Griechenlands:

Agriomoloha, Moloha, Ampeloha, Malahi, Ampelohi, Moulagka

Ernte:
Sie wächst in Äckern, in der Nähe von Brennnesseln.  Als beste Zeit für ihre Ernte gilt der Zeitraum von Juni bis September.

Eigenschaften:
Sie wird beim gereizten Haut als Schmerzmittel eingesetzt. Als schmerzstillendes Linderungs- und Abführmittel für das Verdauungssystem. Von der Wurzel der Malve wird eine Salbe gegen verschiedene Hauterkrankungen hergestellt.

Leave your comment
Click to access the login or register cheese