Minoisches Gipfel Heiligtum

Minoisches Gipfel Heiligtum

1992 entdeckte der Archäologe Yiannis Sakelarakis und sein Team einen Altar in dem Berg von Agios Georgios, welches noch nie zuvor betreten wurde. Dies war der Kontrollpunkt von dem aus die Minoer die kytherianische See kontrollierten. Von hier aus wurden optisch per „Fackelsystem“ Informationen zwischen dem Peleponnes und Kreta transportiert. Während der Ausgrabungen wurden Töpferei- und Steinwerkzeuge, sowie Tongefäße und Statuetten gefunden.

Leave your comment
Click to access the login or register cheese