Rosmarin

Rosmarin

Außer seinen pharmazeutischen Eigenschaften und Nutzungen beim Kochen, wird dem Rosmarin die Eigenschaft zugeschrieben, dass er die Luft reinigen und die bösen Geister „vertreiben“ kann. Er wird als Ersatzstoff vom Weihrauch verwendet, wie auch von seinem Namen zu erkennen ist.

Wissenschaftliche Bezeichnung:
Rosmarinus officinalis

Familie:

Lippenblütler (Lamiaceae)

Kythiräischer Name:

Losmari, Dentrolivano

Name in anderen Gebieten Griechenlands:
Dentrolivano, Rosmari, Lasmari, Rozmarini, Arismari, Arismares, Dyosmarini

Ernte:
Er wächst in landwirtschaftlichen Gebieten, aber auch im Hausgarten, da er oft beim Kochen verwendet wird.

Eigenschaften:

er gilt als ein stärkendes und stimulierendes Kraut. Er ist ein herzstärkendes, galletreibendes, schleimlösendes, menstruationstreibendes, antiseptisches Mittel für die Lungen und als Antidiarrhoikum.

Leave your comment
Click to access the login or register cheese