Zypresse

Zypresse

Obwohl sie eine Wildpflanze ist, begegnet man sie auch sehr oft als Zierpflanze in Gärten, Äckern, wo sie als Windzaun eingesetzt wird, aber auch in Friedhöfen, wie es auch im ganzen Land üblich ist. Im Wasser gekochte Zypressenäpfel nach der Haarwäsche gelten als ein Heilmittel der Volksmedizin gegen den Haarausfall.

Wissenschaftliche Bezeichnung:
Cupressus sempervirens, Mittelmeer-Zypresse

Familie:

Zypressengewächse (Cupressaceae)

Kythiräischer Name:

Kyparissi

Name in anderen Gebieten Griechenlands:
Kyparissi

Ernte:

Die Zypressenäpfel werden geerntet solange sie grün sind und daraus wird ein Aufguss gemacht.  Nützlich sind ebenfalls die Zweige des Baums.

Eigenschaften:
Der Aufguss von Zypressenäpfeln samt häufiger Haarwäsche wirkt gegen den Haarausfall, während sein Duft Insekten wie Mücken und Fliegen vertreibt.

Leave your comment
Click to access the login or register cheese